Neue soziale “Herausforderung” gesucht

Bis vor ca. zwei Jahren habe ich in unserer Gemeinde mit ein paar anderen Freiwilligen den (mehrheitlich weiblichen) Asylbewerbern Deutsch beigebracht.

Einigen brachten wir als Gruppe sogar lesen und schreiben bei, da sie in Ihrem Heimatland diese Chance leider nicht hatten.

Doch dann kam leider die Arbeit dazwischen und ich konnte die Deutschstunden nicht mehr in den Wochenablauf einbringen.

Erst kürzlich ist mir eine der ehemaligen Schülerinnen begegnet, die mich auf Anhieb erkannt hat, obwohl wir nur ca. 2 Monate Kontakt hatten… Mittlerweile hat sie eine Aufenthaltsbewilligung und spricht sehr gut Deutsch. Bei der Begegnung wurde mir wirklich warm ums Herz und ich fragte mich, ob ich wieder sowas in der Art machen würde.

Mittlerweile weiss ich, dass ich das sehr gerne wieder machen würde. Anderen Menschen helfen und Freude bereiten.

Die Vereinigung mit dem Deutsch lehren gibt es natürlich immer noch, doch leider liegen die Zeiten mitten am Nachmittag, für mich also nicht möglich.

Deshalb bin ich auf der Suche nach einer neuen sozialen “Herausforderung”.

Ideen habe ich im Moment leider noch nicht wirklich, vielleicht aber ihr?

(ja, ich habe Tumblr mal wieder missbraucht, da Twitter wohl bekannt nur 140 Zeichen zulässt ;) )

Bilder von Neuenburg, Teil 2

(via siorpaesas)

Neuenburg, 23. Mai 2010

40 plays

Titel: Broadway

Interpret: unbekannt

Wie versprochen noch ein Bild von den Samichläusen auf Harleys in Basel.
Weitere Bilder (und ev. eine Videosequenz) folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Wie versprochen noch ein Bild von den Samichläusen auf Harleys in Basel.

Weitere Bilder (und ev. eine Videosequenz) folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Die Aussicht vom Grossmünster aus.

Leider hatte ich keinen Photoapparat dabei und die Aufnahmen sind in iPhone-Qualität.

Flashthun

Meine Lieben!

Wie ihr hoffentlich bereits erfahren habt, findet am 28.11. in Thun ein Flashmob statt.

Da das ganze von den Twitterern Gaby, Regula und Andreas organisiert wird, werden auch einige Twitterer anwesend sein.
Nach meinem Geschmack sind das aber noch nicht genug!

So habe ich mich zu der fast schon wahnwitzigen Wette entschlossen, mindestens 20 weitere Twitterer zu “organisieren”. Andreas findet das verrückt und geht die Wette ein.

Und nun habe ich die Aufgabe innerhalb von 10 Tagen mindestens 20 Twitterer aufzutreiben.


Da ich mich nicht vervielfachen kann, bin ich auf DEINE Hilfe angewiesen.
Lass mich nicht im Stich und melde dich am Flashthun an.

Praktisch wäre ein kurzer Kommentar, damit wir wissen, dass du durch mich auf die Idee gekommen bist, an diesem einmaligen Event teilzunehmen!!


Ich zähle auf euch!!

Weitere Informationen zum Flashthun: http://flashthun.blogspot.com/

Doodle-Anmeldung: http://www.doodle.com/m6ahav8xbe2t5rng

Es ist wirklich Herbst geworden…

Vorgestern und Heute. Zwei verschiedene Welten…

Es hilft, wenn man sich an nebligen Tagen an die Sonne erinnern kann…

Die einzig Wahre Antwort auf die Schweinegrippe ;)